Helfen Sie mit

Mit 50,- Euro klären Sie viele Unwissende über Aids auf

Wer sind wir?

Seit nunmehr fast 10 Jahren unterstützen wir Hartmut Barsnick, den ehemaligen Pfarrer des Pfarrsprengels Ströbeck, bei seinem Engagement für eine „gerechtere Welt“. Wir tun dies als sogenannter Tansania-Partnerschaftsausschuss – der einzige und beständigste Ausschuss der kleinen Landgemeinden.

Marlis und Hartmut Barsnick engagieren sich seit Jahren in TansaniaWir sind klein, doch unsere Arbeit reicht von Ströbeck bis in die große Welt hinein. Von den Mitgliedern der fünf Kirchengemeinden Dannstedt, Sargstedt, Ströbeck, Aspenstedt und Athenstedt, die zusammen den Pfarrsprengel Ströbeck bilden, arbeiten ständig acht Leute mit. Wir versuchen dabei eng mit anderen an Tansania interessierten Kreisen zusammen zu arbeiten wie z.B. der Gemeinde St. Paul Pennsylvania, die auch eine Partnergemeinde von Mang´oto ist.

Regelmäßige, zum Teil jährliche, Aufenthalte im Land, Arbeit vor Ort und nicht zuletzt die Kenntnisse des Swahili stellen unsere Partnerschaftsarbeit auf ein stabiles Fundament.


Was wir tun

Wir haben dank der treuen Mitglieder der Kirchengemeinden viel erreichen können. Wir treffen uns viermal im Jahr, überlegen gemeinsam mit Pfarrerin Evelyne Dege und Pfarrer in Ruhestand, Hartmut Barsnick, welche Schwerpunkte wir setzten wollen, welche Fortschritte und auch Schwierigkeiten es in der Zusammenarbeit gerade gibt, freuen uns daran und lernen daraus.

Wir helfen von unseren kleinen Dörfern aus, Leben zu retten, indem wir die AIDS-Rate in den Dörfern senken, und wir Seminare für Aufklärung unterstützen. Kindern aus armen Familien können sich durch unsere freiwillige Tätigkeit und den daraus resultierenden Spenden Schulkleidung leisten. Sogar Heft und Stift.

Wir pflegen Kontakte mit einem der ärmsten und mit einem der reichsten Länder der Welt, mit Tansania und mit den USA. Wir sind getragen von der Hoffnung, dass wir uns alle auf diesem Wege friedlich näher kommen und zusammen leben können. Zu den mittlerweile 400 Spendern aus Deutschland, den USA, der Tschechei und Schweiz halten wir Kontakt über einen Informationsbrief, einen Spenderbrief und diese Internetseite.


Wie Sie uns helfen können

Damit wir diese Aktivitäten auf „breiten Schultern“ fortführen können und eine Verankerung im Pfarrsprengel Ströbeck bestehen bleibt, würden wir uns sehr freuen, Sie zur nächsten Zusammenkunft begrüßen und kennenlernen zu können.

Wir freuen uns auch auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.